Karte
Satellit


sommerszene

Szene Salzburg
+43662 843448
Information
Veranstaltungen
Facebook

Internationales Avantgarde-Festival

24. Juni bis 04. Juli 2015
 
Gerne wird die Sommerszene als Gegenpol zu den Salzburger Festspielen dargestellt. Tatsächlich hat sich die Veranstaltung über die Jahrzehnte hinweg zu einem international beachteten Festival entwickelt, das seinesgleichen in Österreich sucht.

Die zeitgenössische Tanzwelt steht bei diesem vierzehn Tage dauernden Festival im Mittelpunkt. Theater, Musik, Film und Bildende Kunst ergänzen das Programm der SommerSzene. Grenzüberschreitung, künstlerisches Risiko, neue Präsentationsformen und hohe Qualität zeichnen das Programm Jahr für Jahr aus.

Die Idee
Seit den späten 60er Jahren steht die Szene Salzburg für zeitgenössische Bühnenkunst und Musik. Ursprünglich eine Plattform für lokale KünstlerInnen, ist die Szene in den 70er und 80er Jahren zum internationalen Avantgarde-Festival geworden. Die Szene arbeitet als internationaler Produzent und bietet Residenzen für in- und ausländische KünstlerInnen. Das europäische Netzwerk apap (advancing performing arts project) wurde zur Unterstützung junger KünstlerInnen gegründet.
 

 

Herz, was willst Du mehr?
sommerszene
Leider konnten keine Ergebnisse entsprechend Ihrer Suchkriterien gefunden werden.

Facebook Community

Szene Salzburg Szene Salzburg DANCE VIDEO OF THE WEEK # 72 Am Montag, 6. Oktober beginnt das tanz_house festival, u.a. mit einer Performance von ROOTLESSROOT im republic. Hier ein Clip des griechisch-slowakischen Duos von einer Produktion aus 2012, bei der John Parish (P.J.Harvey, Eels,…) als Komponist und Musiker beteiligt war. https://www.youtube.com/watch?v=8sZR4o-SwAM
01.10.2014 um 16:13 Uhr - Kommentar
Personen gefällt das.
Szene Salzburg Szene Salzburg Für Wien-Residierende und Wien-Reisende: Virtuose TänzerInnen und eine präzise, fordernde Choreografie, das vereint das Gastspiel des Bayerischen Staatsballetts mit dem Ballettabend „Exits and Entrances“ am 1. und 2. Oktober im TANZQUARTIER WIEN, an dem Choreografien von #MerceCunningham und #RichardSiegal getanzt werden. Cunninghams „BIPED“ stand schon zu Lebzeiten exemplarisch für sein großartiges Lebenswerk. Siegal kreierte „Unitxt“ zur Musik von Carsten Nicolai als Kommentar zu dem Stück des Weltklassechoreografen. Mehr hier: http://bit.ly/1n5jGjP
01.10.2014 um 15:41 Uhr - Kommentar
Szene Salzburg Szene Salzburg Am 3. & 4. Oktober gibt es im brut Wien den Doppelabend "Watch Out", an dem neben einer Arbeit von Vlad Basalìcì auch "We Are Still Watching" von IVANA MÜLLER, die ja bei der diesjährigen Sommerszene zu Gast war, zu sehen ist. Beide Produktionen beschäftigen sich mit der Beziehung zwischen PerformerIn und Publikum. Mit "We Are Still Watching" treibt die kroatische Performancekünstlerin Ivana Müller dabei ihre Auseinandersetzung mit politischen Prozessen und der Frage der Repräsentation weiter auf die Spitze. Dieses Mal ist Beteiligung gefragt: Das Publikum nimmt an einer gemeinsamen Leseprobe teil, die an jedem Abend anders verlaufen kann.
30.09.2014 um 19:43 Uhr - Kommentar
Personen gefällt das.
Szene Salzburg Szene Salzburg Heute in einer Woche: Eröffnung des tanz_house festivals! Nach dem frühabendlichen Auftakt in der ARGEKultur geht es mit einem performativen Bustransfer zum republic, wo es um 20:30 Uhr mit Rootlessroot und dem Stück " W Memorabilia" weitergeht. Die früheren Ultima-Vez-Tänzer Linda Kapetanea und Jozef Frucek erkunden Weiblichkeit anhand der archetypischen und dunklen Heldinnen Phaedra, Medea und Pasiphae. Im Mittelpunkt stehen geheime Wünsche und menschliche Emotionen, durch die prozessorientierte Arbeitsweise zeitigt jede Aufführung unvorhersehbare Ergebnisse. Das ganze Programm des tanz_house festivals unter www.tanzhouse.at.
29.09.2014 um 15:30 Uhr - Kommentar
Personen gefällt das.
Szene Salzburg Szene Salzburg Ausgehend von den Orten aus Edmund de Waals Familiengeschichte "Der Hase mit den Bernsteinaugen" und im Dialog mit seiner derzeit im Theseustempel zu sehenden Installation präsentiert das TANZQUARTIER WIEN zur Saisoneröffnung einen "Opening (Stadt) Parcours". Entlang der Handlungsorte des Buches haben MILLI BITTERLI, ANA HOFFNER, THOMAS JELINEK, KMET und ANNA MENDELSSOHN einen für die Besucher begehbaren Performance-Parcours geschaffen; alle Infos unter http://www.tqw.at/de/events/opening-stadtparcours?date=2014-09-26_19-00
23.09.2014 um 14:00 Uhr - Kommentar
© 2014 - Tourismus Salzburg GmbH - 5020 Salzburg - Tel. +43662 88987-0