Karte
Satellit


sommerszene

Szene Salzburg
+43662 843448
Information
Veranstaltungen
Facebook

Internationales Avantgarde-Festival

24. Juni bis 04. Juli 2015
 
Gerne wird die Sommerszene als Gegenpol zu den Salzburger Festspielen dargestellt. Tatsächlich hat sich die Veranstaltung über die Jahrzehnte hinweg zu einem international beachteten Festival entwickelt, das seinesgleichen in Österreich sucht.

Die zeitgenössische Tanzwelt steht bei diesem vierzehn Tage dauernden Festival im Mittelpunkt. Theater, Musik, Film und Bildende Kunst ergänzen das Programm der SommerSzene. Grenzüberschreitung, künstlerisches Risiko, neue Präsentationsformen und hohe Qualität zeichnen das Programm Jahr für Jahr aus.

Die Idee
Seit den späten 60er Jahren steht die Szene Salzburg für zeitgenössische Bühnenkunst und Musik. Ursprünglich eine Plattform für lokale KünstlerInnen, ist die Szene in den 70er und 80er Jahren zum internationalen Avantgarde-Festival geworden. Die Szene arbeitet als internationaler Produzent und bietet Residenzen für in- und ausländische KünstlerInnen. Das europäische Netzwerk apap (advancing performing arts project) wurde zur Unterstützung junger KünstlerInnen gegründet.
 

 

Herz, was willst Du mehr?
sommerszene
Leider konnten keine Ergebnisse entsprechend Ihrer Suchkriterien gefunden werden.

Facebook Community

Szene Salzburg Szene Salzburg "Ich bin sehr gespannt auf dieses grosse Abenteuer" sagt Isabel Karajan und dieses Abenteuer – nämlich ihre szenische Collage "Fräulein Tod trifft Herrn Schostakowitsch – beginnt heute im republic mit der technischen Einrichtung und nachfolgenden Proben. Anhand der Musik von Schostakowitsch und mit Texten seiner literarischen Zeitgenossen verhandelt Karajan in diesem Kammerschauspiel das Thema Angst. Zu sehen als Matinee um 11 Uhr am 31. März und 5. April, Karten über die Osterfestspiele Salzburg / Salzburg Easter Festival.
28.03.2015 um 11:39 Uhr - Kommentar
Personen gefällt das.
Szene Salzburg Szene Salzburg Die polnische Tänzerin/Choreograpin Marysia Stokłosa hat für 14 Tage ihr Lager im SZENE-Studio aufgeschlagen, um ihr neues Stück "Golden Demons" zu proben. Sie absolvierte renommierte Tanzausbildungen in Amsterdam und London und tourte mit den Erfolgsproduktionen von Jeremy Wade um die Welt. Seit ihrer Rückkehr nach Warschau kreiert sie eigene Stücke und engagiert sich für die Entwicklung der lokalen Tanzszene. Sie ist Teil des von der SZENE initiierten APAPnet - Performing Europe und zeigte beim PNEU Festival 2014 ihr Solo "Intercontinental" in Salzburg.
27.03.2015 um 14:16 Uhr - Kommentar
Personen gefällt das.
Szene Salzburg Szene Salzburg "Vader", das Bühnenstück, mit dem die belgische Compagnie Peeping Tom letztes Jahr die Sommerszene eröffnet hat, wurde in Katalonien als beste internationale Tanzproduktion des Jahres 2014 mit dem "Premio de la Critica Barcelona" ausgezeichnet. Wir gratulieren!
26.03.2015 um 14:43 Uhr - Kommentar
Personen gefällt das.
Szene Salzburg Szene Salzburg Okwui Enwezor, der Kurator der Biennale di Venezia, hat die Namen jener 136 Künstler bekanntgegeben, die er unter dem Motto "All the World's Future" zur Biennale 2015 eingeladen hat: die Kroatin IVANA MÜLLER, 2013 und 2014 mit ihren ausgeklügelten Sozialchoreographien "in Common" und "Position" bei der Sommerszene zu Gast, ist dabei! Mit CAO FEI, Künstlerin beim China-Schwerpunkt der Sommerszene 2007, ist eine weitere SZENE-Protagonistin in Venedig zu sehen.
25.03.2015 um 14:32 Uhr - Kommentar
Personen gefällt das.
Szene Salzburg Szene Salzburg Hier die Rezension von DrehPunktKultur zur Aufführung von "Luna Park" am Samstag im Rahmen der Salzburg Biennale. http://www.drehpunktkultur.at/index.php/biennale/8318-sehen-ohne-gesehen-zu-werden
23.03.2015 um 19:12 Uhr - Kommentar
Personen gefällt das.
© 2015 - Tourismus Salzburg GmbH - 5020 Salzburg - Tel. +43662 88987-0