Karte
Satellit


Karte anzeigen

Salzburger Marionettentheater

Salzburger Marionettentheater

Schwarzstraße 24
5020 Salzburg
+43662 872406
+43662 882141
Information
Veranstaltungen
Sie reisen um die ganze Welt und begeistern ihr internationales Publikum mit Tanz, Gesang und Schauspielkunst: das Salzburger Marionettentheater ist eine traditionsreiche Institution in der Mozartstadt und richtet sich in erster Linie an erwachsene Liebhaber des Musiktheaters.

Entstehungsgeschichte
Im Jahr 1913 trat der akademische Bildhauer Prof. Anton Aicher zum ersten Mal mit den Salzburger Marionetten auf und inszenierte Mozarts "Bastien und Bastienne". Aufgrund des großen Erfolges wurde das Repertoire in den nächsten Jahren ausgebaut. Für Kinder wurden Märchenspiele einstudiert, im Mittelpunkt der über 130 Produktionen bis 1950 stand Hans Wurst, der Kasperl.

Bis in die Zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts entwickelte sich das Salzburger Marionettentheater zu einem künstlerischen Mittelpunkt in der Stadt. Und bereits 1927 gingen die Marionetten das erste Mal auf Reisen und standen in der Kunsthalle in Hamburg auf der Bühne. In Paris gewannen sie auf der Weltausstellung 1937 die Goldmedaille und nach Ende des Zweiten Weltkrieges starteten die Salzburger Marionetten mit Gastspielen, weltweiten Tourneen und fulminanten Inszenierungen durch.
1971 bekamen sie in Salzburg ihr eigenes Theater zwischen Mozarteum und Landestheater. Das kleine, 350 Sitzplätze umfassende Theater im Barockstil wurde ganz auf die Bedürfnisse der Marionetten abgestimmt.

Die Idee der Marionetten
Die Salzburger Marionetten richteten sich von jeher an Erwachsene, wenngleich die Puppen auch ihren besonderen Reiz für Kinder haben. Zum Repertoire gehören vor allem die Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, es werden aber auch Werke von Rossini ("Der Barbier von Sevilla"), Offenbach "Hoffmanns Erzählungen" oder Strauß "Die Fledermaus" gegeben. Seit 2007 findet sich auch das Broadway-Musical "SOUND OF MUSIC" im Programm.

Die im Marionettentheater aufgeführten Stücke werden wie richtige Opern inszeniert: die Besonderheiten der Marionetten bilden die Basis für das Bühnenbild, die Kostüme und die Fassung des Stückes. Ein Bildhauer stellt die Köpfe und Körper der Marionetten her, die aus weichem Lindenholz geschnitzt werden. Das Salzburger Marionettentheater ist berühmt für die handwerkliche Perfektion, Detailtreue und liebevolle Genauigkeit, die es für die Herstellung der Kostüme und Bühnenbilder aufwendet.

Im Salzburger Marionettentheater wird das Repertoire eines großen Opernhauses zu Aufnahmen der weltweit führenden Orchester und Sänger von Marionetten gespielt. Künstler von Weltrang, insbesondere Regisseure und Bühnenbildner arbeiten immer wieder für das Salzburger Marionettentheater!

Kartenpreise: € 18,00 bis € 35,00,
20 % Ermäßigung mit der Salzburg Card (ausgenommen Kurzvorstellungen) *
*Vorverkauf beim Veranstalter und Abendkassa

zurück

50 Jahre "The Sound of Music"

Alle Informationen zum Jubiläum "50 Jahre The Sound of Music".

Kurzurlaub in Salzburg inklusive Marionettentheater

© 2014 - Tourismus Salzburg GmbH - 5020 Salzburg - Tel. +43662 88987-0