Map
Satelite


Arrival by train

Facebook Community

Matthias Buchegger Matthias Buchegger Warum schafft man es eigentlich nicht mal zu allgemein bekannten Stoßzeiten die Kapazitäten der Züge dem entsprechend zu erhöhen. Seit ich denken kann stehe ich immer eine gute Stunde im zu, weil dieser absolut überfüllt ist. Und das ist kein Einzelfall, sondern immer vor Feiertagen und an Freitagen generell zu Arbeitsende. Und niemand kommt auf die Idee bei solchen Zügen nen Wagon anzuhängen? Die Schaffner trauen sich ohnehin nicht mehr durch den zug zu gehen, und wenn, dann kehren Sie nach wenigen Schritten um. Ist ohnehin kein Durchkommen gewährleistet.
31.10.2014 at 17:44 o'clock - Comment
Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Lieber Matthias Buchegger, wir setzen unser Wagenmaterial natürlich bedarfsorientiert ein. Volle Züge lassen sich leider nicht vermeiden, weil ein Zug nur bis zu einer gewissen Länge verstärkt werden kann (Bahnsteiglänge), die Anzahl zur Verfügung stehenden Wagen begrenzt ist und auch wenn verkehrsstarke Tage bekannt sind, lässt sich schwer sagen, welche Züge in welchem Ausmaß genau betroffen sein werden. Daher können wir nur an unsere Fahrgäste appellieren, rechtzeitig zu reservieren. (kt)
31.10.2014 at 18:24 o'clock
Josefine Theresia Josefine Theresia Wie kann es sein, dass die Züge von st. Pölten nach Wien seit über einer Woche 30 Minuten bis 1 Stunde verspätet sind ? Ich weiß es gibt eine Baustelle - das ist mir aber herzlich egal! Das Monats Ticket ist nicht gerade geschenkt und da dürfte man doch erwarten dass die Züge wenigstens pünktlich kommen bzw. für entsprechenden Ersatzverkehr gesorgt wird! PS : der Rex ist KEIN entsprechender Ersatzverkehr
31.10.2014 at 17:30 o'clock - Comment
people liked it.
Tom Petro Tom Petro Was bedrückt dich Franzi?
31.10.2014 at 18:06 o'clock
Sarah Fina Sarah Fina Wieso sollen ausgerechnet die , die jeden Tag fahren ( sprich eh schon viel Zeit im Zug verbringen ) ausgerechnet mit den langsamsten Zügen fahren ?!
31.10.2014 at 17:57 o'clock
Marie Distel Marie Distel Ähm nein?! Wir zahlen genauso um die Zugverbindungen der ÖBB in Anspruch nehmen zu können - also wird es doch unser gutes Recht sein auch mit den Zügen zu fahren? Ich wünsche Ihnen viel Spaß wenn sie alle Pendler mit dem REX nach St. Pölten schicken, wie kommen die Leute dazu teilweise 2 Stunden durch die Gegend zu fahren wenn sie mit anderen Zügen für dieselbe Strecke nur einen Bruchteil der Zeit benötigen würden!! - genau für diese Menschen sind schnelle Verbindungen etwas sehr wichtiges ^^
31.10.2014 at 17:57 o'clock
Josefine Theresia Josefine Theresia Gute Idee ! Dann fahre ich eine Stunde für eine Strecke die 25 Minuten dauert ;) hab eh nix anderes zu tun !!
31.10.2014 at 17:53 o'clock
Franz Wallinger Franz Wallinger Kurzstrecken-Pendler gehören in die Nahverkehrszüge.
31.10.2014 at 17:52 o'clock
Nicole Ströhle Nicole Ströhle Liebe öbb, gibt es einen Grund warum am Freitag Nachmittag der zug um 17 uhr Richtung Vorarlberg nicht mehr fährt? Musste ausweichen auf den früheren und dieser ist sehr voll. Gerade zu stoßzeiten wie vir dem Wochenende erscheint mir dies nicht sehr sinnvoll.
31.10.2014 at 15:48 o'clock - Comment
people liked it.
Nicole Ströhle Nicole Ströhle Ab innsbruck, ist glaube ich immer um 16 : 56 uhr gefahren
31.10.2014 at 16:14 o'clock
Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Liebe Nicole Ströhle, welchen Zug meinen Sie? Von wo weg um 17:00 Uhr. (kt)
31.10.2014 at 16:09 o'clock
Franz Wallinger Franz Wallinger Das dürfte wohl ein Fernverkehrszug(railjet oder IC) von Wien sein. Diese werden derzeit zwischen Salzburg Hbf und Wörgl Hbf aufgrund von Bauarbeiten bei der DB über Zell am See umgeleitet - geänderte Fahrzeiten.
31.10.2014 at 16:26 o'clock
Nicole Ströhle Nicole Ströhle Danke!
31.10.2014 at 16:30 o'clock
Vre Nee Vre Nee Liebe ÖBB. Da ich jeden Tag zwischen Redl-Zipf und Salzburg pendle, habe ich mich für eine Österreich Card entschieden, damit ich auch die IC/REX Variante via Vöcklabruck nutzen kann, wenn ich die Regionalzüge nicht erwische. Ich löhne gute 1.500 Euro für das "Privileg" jeden ÖBB Zug nutzen zu können.. 1.500 EUR.. das ist verdammt viel Geld. Soweit so gut. Über die täglichen 5-10 mins Verspätungen (die nichtmal mehr noch angekündigt werden, weil wir Fahrgäste das wohl ohnehin einfach so hinnehmen müssen) werde ich nicht weiter sprechen, mir geht es um die Handhabe der aktuellen "Baustelle" irgendwo in Deutschland. Die Informationspolitik der ÖBB ist nicht nur grottenschlecht, sondern sie ist de facto gar nicht erst vorhanden. Als Pendler um 18:45 vergeblich seinen Zug nach Hause auf der Anzeigetafel zu suchen ist wahnsinnig frustrierend. Die lapidare Lautsprecherauskunft "Der Intercity xx von Salzburg nach Wien Westbahnhof fällt heute aus" ohne Erklärung, ohne weitere Auskünfte lässt mir genau 2 Möglichkeiten offen: a) meinen Kopf wiederholt und fest gegen die Wand hämmern und b) irgendjemanden Eures Personals fragen was da schon wieder los ist. Ich habe mich für b) entschieden, was aber aufgrund der genau 2 ÖBB Angestellten im Schalterraum eine seeehr schlechte Entscheidung war: die Reisenden - die meisten mit dem gleichen Problem wie ich - haben sich in ewig langen Schlangen angestellt. Die lapidare Auskunft der bemühten (Achtung Ironie!) Dame am Schalter: "Do is a Baustö. In Deutschland." Auf meine Frage was einen Baustelle in Deutschland mit einem Zug zu tun hat, der von (Anfangshaltestelle) Salzburg nach Wien fährt, konnte man mir keine Auskunft geben, ausser dass der Zug dann wohl nicht umdrehen könne (!?). Frustriert trotte ich auf meinen Bahnsteig. Es war 19:10. Normalerweise wäre der IC Richtung Wien um 19:12 abgefahren. Was steht da lustig, munter und voll funktionstüchtig? Genau! Ein IC - nach Wien. Abfahrt 20:12. Das kann doch unmöglich Euer Ernst sein!?? Eine Baustelle vorzuschieben obwohl der Zug pünktlich da steht und wegfahren könnte!? Ich bin jedenfalls wirklich stinksauer auf Eure Lösungsansätze bei Baustellen.. das kann es doch nicht wirklich sein.
31.10.2014 at 15:03 o'clock - Comment
Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Liebe Vre Nee, es ist nachvollziehbar, dass Bauarbeiten, damit verbundenen Fahrplanänderungen und Verspätungen frustrierend sind. Die verfügbaren Infos hierzu haben wir über SCOTTY, Streckeninfo (siehe Link anbei) und "Neu für Sie" auf www.oebb.at kommuniziert. Es ist uns bewusst, dass wir leider nicht immer alle betroffenen Fahrgäste damit erreichen. Deshalb tut es mir leid, dass Sie nicht die benötigten Infos erhalten haben. Die DB-Baustelle liegt auf der Korridorstrecke (Kufstein – Salzburg). Der IC wird daher – sowie alle Fernverkehrszüge auf der Weststrecke – über Zell am See umgeleitet. Somit verlängert sich die Fahrzeit und der IC 961 fährt um 20:15 Uhr von Salzburg HBF ab. Die gute Nachricht: Ab Montag fahren alle Züge wieder planmäßig. http://fahrplan.oebb.at/bin/help.exe/dn?tpl=showmap_external (kt)
31.10.2014 at 16:46 o'clock
Steffen Kandler Steffen Kandler Hallo ÖBB: sind die CNLs bzw. ENLs der ÖBB von Deutschland nach Österreich - im konkreten Fall von Frankfurt nach Wien - ebenfalls von Streikmaßnahmen der GDL betroffen? Die Deutsche Bahn konnte hierzu leider keine Auskunft geben.
31.10.2014 at 15:00 o'clock - Comment
Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Lieber Steffen Kandler, auch wir sind hier auf Informationen der DB-KollegInnen angewiesen. Aktuell liegt uns nichts auf. (kt)
31.10.2014 at 15:20 o'clock
Mathias Auer Mathias Auer RJ 64. jeden freitag, jede uhrzeit.
31.10.2014 at 14:36 o'clock - Comment
people liked it.
Michaela Grenl-Brychta Michaela Grenl-Brychta Da investiert man € 3,50 und man hat an fixen Sitzplatz!!
31.10.2014 at 15:45 o'clock
Sigrid Punz Sigrid Punz 3,50 jede wochn fia an Sitzplatz waun i eh scho monatlich genug zoih fiad koaten??
31.10.2014 at 16:37 o'clock
Tanja Punz Tanja Punz de 25min wirst aushaltn :-p
31.10.2014 at 14:58 o'clock
Mathias Auer Mathias Auer 3,50€ x 2 x 52 = 364€ im jahr is ma eben auch zu viel wenn eh des ticket schau ned billig is..
31.10.2014 at 18:10 o'clock
Roman Hintersteiner Roman Hintersteiner siehe de RJs einezua am sonntag (67 usw)
31.10.2014 at 15:37 o'clock
Josch Zau Ner Josch Zau Ner Railjet am Freitog <3
31.10.2014 at 14:52 o'clock
Hermann Lämmerer Hermann Lämmerer Erde an ÖBB... Erleben wir das noch das auf der Südbahn am Freitag Nachmittag eine auch nur ansatzweise bedarfsgerechte Zug Planung stattfindet? ... Warum gibt nicht wie am Abend einen 3min vor dem RJ fahrenden REX?..... Jeden Freitag die gleiche Stehpartie...
31.10.2014 at 14:16 o'clock - Comment
Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Lieber Hermann Lämmerer, überfüllte Züge sind natürlich unerfreulich. Deshalb kennzeichnen im Fahrplan alle stark frequentierten Züge mit dem Hinweis, dass wir eine Sitzplatzreservierung empfehlen. Bitte bedenken Sie, dass Zusatzzüge nicht immer möglich sind. (mr)
31.10.2014 at 14:44 o'clock
Jens Nacke Jens Nacke Oder einfach Reservieren!
31.10.2014 at 17:22 o'clock
Hermann Lämmerer Hermann Lämmerer GSM ... wenn überhaupt... WLAN ist da aber keine Bandbreite..
31.10.2014 at 16:57 o'clock
Andreas Ging Andreas Ging Aber das netz dürfte gehn. (Handy) 😂
31.10.2014 at 15:27 o'clock
Hermann Lämmerer Hermann Lämmerer Danke für die Nicht-Info aus der Konserve .... Nochmal für die nicht so schnellen zum notieren... Am Freitag Nachmittag: Rex von 17:00 Uhr auf 14:00 + 15:00 + 16:00 vorziehen ...
31.10.2014 at 14:48 o'clock
Martina Riess Martina Riess Da ich auf meine telefonische Beschwerde vom 28.10.2014 noch immer keine Stellungnahme erhalten habe, versuche ichs jetzt hier. Wieso wird auf deutsche Gäste in Salzburg gewartet,aber auf die Menschen die in Schwarzach St. Veit in den Zug nach Saalfelden umsteigen müssen, nicht?
31.10.2014 at 14:04 o'clock - Comment
people liked it.
Martina Riess Martina Riess Ich hatte am 28.10 das zweifelhafte Vergnügen Ihren Service in Anspruch nehmen zu müssen(schade,dass die Westbahn nur bis Salzburg faehrt) und bin dank Ihnen über eine halbe Stunde in Schwarzach St. Veit(=die Pampa) in der Kälte gestanden. Besonders nett ist,dass der Klagenfurter Zug wegen der Warterei in Salzburg Verspätung hatte und uns Gästen noch versichert wurde,der Anschluss nach Saalfelden würde selbstverständlich warten. Dieser wartete auch: exakt 6 Minuten,als der Klagenfurter Zug jedoch in Minute 7 in Schwarzach einfuhr,war der Zug nach Saalfelden aber schon weg.(So ein Pech, ausbaden dürfen das diejenigen,die auf den Fahrplan vertraut haben!) Entweder man wartet(zumindest 10 Minuten)oder man tut es nicht. Ich würde gerne eine Begründung hören,wie es zu dieser Entscheidung kam, die nicht mal der Schaffner im Klagenfurter Zug nachvollziehen konnte(der sich dann sämtliche Beschwerden der zurecht unzufriedenen Fahrgäste anhoeren musste). Neckt die Oebb etwa gern die einfachen Leute,welche die OEBB mit den ständig steigenden Ticketpreisen finanzieren? #Zugfahren ist entspannend,macht Spaß#pünktlich ans Ziel#blabla
31.10.2014 at 14:19 o'clock
Martina Riess Martina Riess Woher ich das hab? Ich fahr seit mehr als 12 Jahren mit der OEBB, öfter als mir lieb ist,da ich zwischen drei Bundesländern pendle. Das ist empirische Erfahrung(subjektiv) meinerseits. Aber erstaunlicherweise fällt das auch anderen Mitfahrenden/Mitleidenden auf. (Wenn man sich mit seinen Sitznachbarn unterhält)....
31.10.2014 at 16:38 o'clock
Gernot Riess Gernot Riess Gsd hab i a auto :)
31.10.2014 at 15:06 o'clock
Martina Riess Martina Riess Da ich au
31.10.2014 at 13:55 o'clock - Comment
Michael Mayer Michael Mayer Sehr geehrte ÖBB! Ich habe das VOR Top-Jugendticket und eine Einzelfahrkarte von Linz nach St. Valentin. Ist es möglich, dass ich mir eine Fahrkarte von St. Valentin nach St. Pölten kaufe und somit mit dem RJ nach Wien Westbahnhof fahren darf? Michael Mayer
31.10.2014 at 13:54 o'clock - Comment
Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) Lieber Michael Mayer, hier gilt der erste Halt in Niederösterreich. Nachdem der railjet bis St. Pölten durchfährt, funktioniert Ihre Variante mit dem zweiten Einzelticket. (mr)
31.10.2014 at 14:04 o'clock
© 2014 - Tourismus Salzburg GmbH - 5020 Salzburg - Tel. +43662 88987-0