zum Inhalt zum Hauptmenü zu den Kontaktinformationen
DE Sprachauswahl Suche Navigation öffnen
Moorbehandlung im Kurhaus Salzburg | © Kurhaus

Behandlungen im Kurhaus

Schmerzfrei ohne Medikamente: das Salzburger Alpenmoor macht's möglich. Insbesondere für Gelenkschmerzen wird diese Therapie empfohlen.

Schmerzlinderung durch Moorbehandlungen

Seit 1820 werden die Moorvorkommen in Leopoldskron für Heilbehandlungen, insbesondere bei Gelenksschmerzen, genutzt. Die Stadt Salzburg ist damit das älteste Moorheilbad Österreichs. Besonders erfolgreich ist das "schwarze Gold" aus Leopoldskron als natürliches Mittel zur Schmerzbekämpfung ohne unangenehme Nebenwirkungen. Besseren Heilungserfolg verspricht dabei die Behandlung nach einem Zwei-Stufen-Plan.

Stufe I (Passive Behandlungsphase)

Hauptziel: Schmerzlinderung und Lösung der Verspannungen
 
Behandlungsmöglichkeiten:

  • Moorbäder und Moorpackungen:

Mit der Moortherapie werden Muskeln, Gliedmaße und Gelenke entlastet sowie rheumatische Schmerzen angenehm gelindert.

  • Solebäder:

Solebäder haben nicht nur eine den Bluthochdruck normalisierende Wirkung, sondern sind auch ausgesprochen schmerzlindernd. Verabreicht werden die Bäder in Einzelwannen mit 3 - 5 %iger Bergbausole der Österreichischen Salinen.

  • Unterwasser-Streckbehandlung (Extension)

 

Stufe II (Aktive Behandlungsphase)

Hauptziel: Stabilisierung der Beschwerdefreiheit und Verbesserung der Beweglichkeit durch spezielles Haltungs- und Muskeltraining.

Behandlungsmöglichkeiten:

  • Bewegungstraining im Unterwasser-Becken:

Mit Ausblick auf den Kurpark fühlt sich der Patient im 34 Grad warmen Wasser wohl und entspannt. Es kommt zu einer Entkrampfung und Lösung der Muskulatur mit oft verblüffenden Effekt: Bewegungen, die man im Trockenen als schmerzhaft empfindet, können im Therapiebecken ohne Beschwerden durchgeführt werden.

  • Wirbelsäulengymnastik:

Gezielte Übungen geben dem Rücken wieder Kraft und wirken vorbeugend gegen Schmerzen durch Rückenschwäche.

Je nach Art der Beschwerden werden folgende Gymnastikgruppen angeboten:

  • Gruppe WS  = gesamte Wirbelsäule 
  • Gruppe HWS = Halswirbelsäule, Schulter-Arm-Syndrom
  • Gruppe LWS = Lendenwirbelsäule
  • Gruppe HÜFTE/KNIE

 

Weiteres Therapieangebot:

  • Elektrotherapie:

Heilung durch Strom. Durch die Anwendung elektrischer Energie lassen sich am Organismus verschiedene Wirkungen erzielen, die vorrangig der Schmerzbehandlung dienen.

  • Inhalationen:

In bequemen Sole-Inhalationskabinen können Atemwegserkrankungen behandelt werden.

  • Massagen:

Um die Tiefenwirkung zu verstärken, wird bei der traditionellen Salzburger Alpenmoorkur die Heilmassage in Kombination mit Moorpackungen oder Moorbädern abgegeben.

 

Kontakt

Paracelsus Bad&Kurhaus
Auerspergstraße 2
5020 Salzburg
Tel. +43662 883544

Das könnte Sie auch interessieren:

Planen Sie Ihren Besuch

Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten in Salzburg und Umgebung online buchen:

Salzburg Herz sind die zahlreichen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. Buchen Sie hier Ihre Tickets:

Die SalzburgCard ermöglicht Ihnen kostenlosten oder vergünstigten Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel.

schließen
Hotels in Salzburg bequem online buchen - zum Bestpreis!