zum Inhalt zum Hauptmenü zu den Kontaktinformationen
DE Sprachauswahl Suche Navigation öffnen
Masken vor den Salzburger Festspielhäusern in der Hofstallgasse | © Tourismus Salzburg

Salzburger Festspiele 2019

20. Juli - 31. August 2019
Unter der Leitung von Markus Hinterhäuser dürfen sich Freunde der Salzburger Festspiele auf einen Festspielsommer der Extraklasse freuen. Mozart, Strauss, Händel, die Wiener Philharmoniker oder Tobias Moretti in der Rolle des „Jedermann“ sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Freuen Sie sich auf 199 Aufführungen an 43 Spieltagen!

Ein emotionaler Festspielsommer

Vom 20. Juli bis 31. August 2019 ist es wieder soweit. Dann heißt es zum 99. Mal „Vorhang auf“ für die berühmten Salzburger Festspiele. Top-Künstler aus aller Welt sorgen für ein Programm, das prominente Gäste gleichwohl verzaubert wie Touristen und Einheimische. In fünf Opern-Neuinszenierungen, vier Schauspiel-Neuinszenierungen sowie zahlreichen Konzerten stellt Markus Hinterhäuser die Auseinandersetzung mit der mythischen Antike in den Mittelpunkt.

Ein Opernprogramm der Superlative

Fünf Neuinszenierungen, zwei konzertante Aufführungen und die Wiederaufnahme der Oper „Alcina" von Georg Friedrich Händel aus dem Programm der Salzburger Festspiele Pfingsten machen die Festspiele im Sommer zu etwas Besonderem. Den Auftakt des Kultursommers bildet die Aufführung von Wolfgang Amadeus Mozarts Oper „Idomeneo“. Weiterer Höhepunkt des Festivals ist zweifelsohne die erneute Inszenierung der „Salome“ von Richard Strauss. Franz Welser-Möst dirigiert abermals die Wiener Philharmoniker in der Felsenreitschule und Romeo Castellucci übernimmt die Regie.

Die Programm-Highlights aus Schauspiel und Konzert

Bettina Hering als Leiterin des Schauspiels setzt starke Impulse mit vier Neuinszenierungen, einem wiederaufgenommenen Jedermann sowie Schauspiel-Recherchen und Lesungen. Auch im Bereich der Konzerte besitzen die Festspiele 2019 immense Strahlkraft: Die Ouverture Spirituelle, „Orchester zu Gast“, die Wiener Philharmoniker und zahlreiche Kammerkonzerte runden das Angebot ab.

Tobias Moretti als gefeierter Jedermann

Was wären die Festspiele ohne den berühmten „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal? Bereits mehr als 650 Vorstellungen in knapp einem Jahrhundert zählt das Schauspiel und ist damit das Aushängeschild der Salzburger Festspiele. In diesem Jahr setzt der Intendant erneut auf Kontinuität. Das 2017 und 2018 gefeierte Stück mit Tobias Moretti in der Hauptrolle wird wiederaufgenommen. Valery Tscheplanowa als neue Buhlschaft, Gregor Bloéb als Teufel und Guter Gesell sowie Falk Rockstroh als Glaube bringen frischen Wind in die Bestezung des Schauspiel-Highlights.

Kontakt

Kartenbüro der Salzburger Festspiele
Herbert von Karajan Platz 11
Postfach 140
A-5010 Salzburg
Tel. +43662 8045-500

Das könnte Sie auch interessieren:

Planen Sie Ihren Besuch

Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten in Salzburg und Umgebung online buchen:

Salzburg Herz sind die zahlreichen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. Buchen Sie hier Ihre Tickets:

Die SalzburgCard ermöglicht Ihnen kostenlosten oder vergünstigten Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel.

schließen
Hotels in Salzburg bequem online buchen - zum Bestpreis!