zum Inhalt zum Hauptmenü zu den Kontaktinformationen
DE Sprachauswahl Suche Navigation öffnen

Mozart-Wohnhaus

Von 1773 bis 1787 lebte die Familie Mozart im „Tanzmeisterhaus“ am heutigen Makartplatz. Die geräumige Acht-Zimmer-Wohnung im ersten Stock beherbergt nun ein Museum.


Wie das "Tanzmeisterhaus" zu seinem Namen kam

Bis 1617 lässt sich die Geschichte des Hauses am Makartplatz Nr. 8 urkundlich zurückverfolgen. Genau genommen bestand es bis 1685 aus zwei Gebäuden. Als „Tanzmeisterhaus“ wurde es erstmals 1713 erwähnt. Ab 1711 hielt Lorenz Spöckner dort Tanzstunden für Adelige ab und bereitete sie auf das Hofleben vor.

Die Mozarts ziehen ein

1773 zog die mit den Spöckners befreundete Familie Mozart nach ihrer dritten Wienreise ein. Das Geburtshaus in der Getreidegasse war für gesellschaftliche Empfänge zu klein geworden. Wolfgang Amadeus Mozart lebte bis zu seinem Umzug nach Wien 1781 im Haus am Makartplatz. Seine Mutter starb 1778 und Schwester Nannerl heiratete 1784 nach St. Gilgen. Der Vater blieb allein – ab 1785 mit dem ihm anvertrauten Enkel Leopold Alois Pantaleon – in der Wohnung.

Zerstörung im zweiten Weltkrieg und Wiederaufbau

Nach Leopold Mozarts Tod am 28. Mai 1787 hatte das Haus mehrere Besitzer. Am 16. Oktober 1944 zerstörte eine Fliegerbombe zwei Drittel des Gebäudes. Den erhaltenen Teil erwarb 1955 die Internationale Stiftung Mozarteum. Auf dem zerbombten Teil wurde ein Bürohaus errichtet, das die Stiftung 1989 ebenfalls kaufte. Nach dessen Abriss wurde das Mozart-Wohnhaus originalgetreu nach alten Plänen rekonstruiert.

Das Museum im "Mozart Wohnhaus"

Am 26. Januar 1996 feierte das Mozart-Wohnhaus seine Wiedereröffnung. In dem Museum sehen Sie neben Mozarts Hammerklavier viele Originaldokumente und Porträts. In der Ausstellung erfahren Sie Interessantes über die Geschichte des Hauses, Mozarts Salzburger Jahre und das Leben der Familie Mozart. Eine Multivisions-Show sowie wechselnde Sonderausstellungen, Konzerte und Vorträge bieten Ihnen ein vielseitiges Mozart-Erlebnis.

Nehmen Sie sich rund 1,5 Stunden Zeit und entdecken Sie das Mozart-Wohnhaus. Mit der Salzburg Card erhalten Sie Gratis-Eintritt. Das Museum ist auch fixer Bestandteil der Mozart City Tour!


Adresse & Kontakt

Mozart-Wohnhaus
Makartplatz 8
5020 Salzburg
Tel. +43662 874227-40

Impressionen


Das könnte Sie auch interessieren:

Planen Sie Ihren Besuch

Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten in Salzburg und Umgebung online buchen:

Salzburg Herz sind die zahlreichen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. Buchen Sie hier Ihre Tickets:

Die SalzburgCard ermöglicht Ihnen kostenlosten oder vergünstigten Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel.

schließen
Hotels in Salzburg bequem online buchen - zum Bestpreis!