zum Inhalt zum Hauptmenü zu den Kontaktinformationen
DE Sprachauswahl Suche Navigation öffnen
Die sieben Kinder Georg und Agathe von Trapps mit Stiefmutter Maria Augusta, geb. Kutschera, und der Hauskaplan Franz Wasner. | © Salzburg Museum

Die Familie Trapp

Das Leben der Familie Trapp ist untrennbar mit Salzburg verknüpft: Hier begann der Familienchor, der mit seiner berührenden Geschichte und Musik die Welt eroberte.

Die Trapps kommen nach Salzburg

1925 übersiedelte Georg von Trapp, U-Boot-Kommandant der k.u.k. Marine, mit seinen sieben Kindern in die Stadt Salzburg. Davor hatte die Familie am Erlhof in Zell am See im Salzburger Land gelebt. Doch 1922 starb die Mutter, Georg von Trapps erste Ehefrau Agathe Whitehead.

Eine neue Ehefrau und Mutter: Maria von Trapp

In Salzburg suchte der Witwer eine Gouvernante und Hauslehrerin, vor allem für seine herzkranke zweitälteste Tochter Maria. Die Äbtissin des Klosters Nonnberg vermittelte ihm Maria Augusta Kutschera. Der Baron und die Novizin verliebten sich und heirateten am 26. November 1927. Drei gemeinsame Kinder wurden geboren.

Die Gründung des weltberühmten Chors

Durch Fehlspekulationen der Hausbank verloren die Trapps 1933 ihr gesamtes Vermögen. Die Familie lebte nun bescheidener und vermietete den Prunkteil des Hauses. Maria gründete mit den Kindern ihres Mannes einen Familienchor. Einer der Hausgäste, die Sängerin Lotte Lehmann, animierte sie, bei einem Volksmusikwettbewerb teilzunehmen. Die Trapps gewannen und gaben ein Radiokonzert.

Die Trapps emigrieren nach Amerika

Nach dem Anschluss Österreichs an Hitler-Deutschland 1938 wurde Georg von Trapp aufgefordert, der deutschen Marine beizutreten. Stattdessen emigrierte die Familie über Brunegg in der Schweiz und dann über London in die USA. Die Trapps ließen sich in Stowe, Vermont, nieder. Hier nahm die erfolgreiche 20-jährige Konzerttournee des Familienchors ihren Lauf.

Die Legende der Familie Trapp lebt im berühmten Kultfilm „The Sound of Music“ aus 1965 weiter – besonders in Salzburg. Die Original-Drehorte sehen Sie bei einer „Sound of Music“-Tour!

Die Trapp Familie heute - Trapp family lodge

Die Trapps errichteten in den 1940-er Jahren eine Berg-Residenz in Stowe in Vermont. Heute wird die Trapp Family Lodge als Hotel geführt. Es besticht durch die europäsiche Atmosphäre und Küche, sowie durch die hauseigene Brauerei.

Das könnte Sie auch interessieren:

Planen Sie Ihren Besuch

Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten in Salzburg und Umgebung online buchen:

Salzburg Herz sind die zahlreichen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. Buchen Sie hier Ihre Tickets:

Die SalzburgCard ermöglicht Ihnen kostenlosten oder vergünstigten Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel.

schließen
Hotels in Salzburg bequem online buchen - zum Bestpreis!