zum Inhalt zum Hauptmenü zu den Kontaktinformationen
DE Sprachauswahl Suche Navigation öffnen
Rainer Regiment Museum | © Rainer-Regimentsmuseum Salzburg

Rainer-Regimentsmuseum Salzburg

Teil der Museumslandschaft auf der Festung Hohensalzburg ist das Rainer-Regimentsmuseum. Es dient dem Andenken an das ehemalige Salzburger Hausregiment, dem „k. u. k. Infanterieregiment ‚Erzherzog Rainer‘ No. 59“ und zeigt Waffen, Uniformen und weitere Erinnerungsstücke aus Friedens- und Kriegszeiten.


Die Bedeutung des Museums

Seit 1924 ist die Festung Hohensalzburg Heimat des Rainer-Regimentsmuseum. Zweck der Ausstellung ist die Erinnerung an jenes Regiment, das zu den treuesten Österreichs zählte und schon 1682 gegen die Türken aufgestellt wurde. Der Name „Rainerregiment“ geht zurück auf Erzherzog Rainer Ferdinand, einen Neffen zweiten Grades des Kaisers Franz Joseph I.

Das Museum heute

Erinnerungsstücke aus Kriegs- und Friedenszeiten stellen den Kern der Ausstellung in acht Räumen dar. Waffen, Uniformen, Fotos, Beutestücke und vieles mehr sollen an die Leistungen und Erfolge des Regiments vor allem im Ersten Weltkrieg erinnern. Rund 5.000 Gefallene musste das Regiment damals beklagen.

Barrierefreiheit

Das Rainer-Regimentsmuseum Salzburg ist nicht barrierefrei zugänglich.


Impressionen


Das könnte Sie auch interessieren:

Planen Sie Ihren Besuch

Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten in Salzburg und Umgebung online buchen:

Salzburg Herz sind die zahlreichen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. Buchen Sie hier Ihre Tickets:

Die SalzburgCard ermöglicht Ihnen kostenlosten oder vergünstigten Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel.

schließen
Hotels in Salzburg bequem online buchen - zum Bestpreis!