zum Inhalt zum Hauptmenü zu den Kontaktinformationen
DE Sprachauswahl Suche Navigation öffnen

Alte Saline Pernerinsel, Hallein

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die alte Saline auf der Pernerinsel errichtet. Sei dem Umbau 1992 ist das ehemalige Sudhaus als Veranstaltungsort für die Salzburger Festspiele international bekannt.


Geschichte
Die Pernerinsel ist nach dem 1568 verstorbenen Errichters der Salzach Uferschutzbauten, Christoph Perner zu Rif, benannt. In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Alte Saline auf der Pernerinsel als zentrales Sudhaus errichtet. Bis 1989 wurde hier Salz vom Salzburger Dürrnberg verarbeitet, 1992 begann der Umbau der Sudhalle in eine Theaterspielstätte mit besonderem Flair.
Die Alte Saline als Konzertsaal
Während der Zeit des Salzabbaus war die Salzach-Insel vorwiegend den Salinenbeamten als Erholungsfläche vorbehalten. Seit der Umgestaltung in den 90er-Jahren dient die Alte Saline insbesondere als Bühne für experimentelles Theater und Konzerte zeitgenössischer Musik. Auch die Salzburger Festspiele nutzen die denkmalgeschützte Industriestätte als jährlichen Veranstaltungsort mit besonderem Fokus auf das Schauspiel.


Impressionen


Das könnte Sie auch interessieren:

Planen Sie Ihren Besuch

Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten in Salzburg und Umgebung online buchen:

Salzburg Herz sind die zahlreichen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. Buchen Sie hier Ihre Tickets:

Die SalzburgCard ermöglicht Ihnen kostenlosten oder vergünstigten Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel.

schließen
Hotels in Salzburg bequem online buchen - zum Bestpreis!