zum Inhalt zum Hauptmenü zu den Kontaktinformationen
DE Sprachauswahl Suche Navigation öffnen

Salzburger Landestheater

Südlich des Mirabellgartens im Herzen der rechten Salzburger Altstadt liegt das Salzburger Landestheater. Hier wird seit dem 18. Jahrhundert die Kunst des Theaters einem internationalen Publikum zugänglich gemacht.


Entstehungsgeschichte

Im Jahr 1775 ließ Fürsterzbischof Hieronymus Franz Josef von Colloredo-Mannsfeld anstelle des 1625 errichteten Ballhauses ein "Fürsterzbischöfliches Hoftheater" erbauen. Das Gebäude wurde feierlich mit Christian Heinrich Schmids "Die Gunst des Fürsten" eröffnet. Zu Ehren Wolfgang Amadeus Mozarts, der selbst öfter Gast und Vortragender im Landestheater war, begann im Jahr 1784 mit der Oper "Die Entführung aus dem Serail" eine kontinuierliche Pflege des Mozart-Repertoires. 1944 wurde das Salzburger Landestheater kriegsbedingt geschlossen und 1945 von den Amerikanern adaptiert.

Salzburger Kammerspiele

Im Oktober 1971 erhielt das Salzburger Landestheater mit den Kammerspielen im ehemaligen Mirabell-Casino eine ständige kleine Bühne. Mitte der 80er-Jahre erfolgte der Umbau zu einer multifunktionalen Spielstätte. Der Programm-Schwerpunkt liegt auf der modernen Gegenwartsdramatik, Werken älterer Meister in aktualisierter Konzeption sowie auf dem Kinder- und Jugendtheater.

Spielplan und Schwerpunkte 

Unter der Intendanz von Lutz Hochstraate von 1986 bis 2004 wurde dem Ballett, dem Schauspiel und der Oper auch ein Kinder- und Jugendtheater hinzufügt. Seit der Spielzeit 2009/10 laufen die Fäden bei Dr. Carl. Philip von Maldeghem zusammen. Der Fokus des Spielplans im Musiktheaterbereich liegt neben Operette und italienischer Oper auf der Pflege des Mozartvermächtnisses sowie der Barock- und Gegenwartsoper. Seit Oktober 2011 ist „The Sound of Music“ die Schauspiel-Produktion mit der bisher längsten Spielzeit im Landestheater.

Salzburger Landestheater heute

Das Gebäude mit etwa 1.000 Sitzplätzen wird im Sommer auch von den Salzburger Festspielen für Schauspielaufführungen sowie gelegentlich für Operninszenierungen genutzt. Das Landestheater hat ein eigenes Schauspiel-, Opern- und Tanz-Ensemble, als Hausorchester fungiert das Mozarteum Orchester Salzburg.


Adresse & Kontakt

Salzburger Landestheater
Schwarzstraße 22
5020 Salzburg
Tel. +43662 871512-222

Impressionen


Videos


Das könnte Sie auch interessieren:

Planen Sie Ihren Besuch

Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten in Salzburg und Umgebung online buchen:

Salzburg Herz sind die zahlreichen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. Buchen Sie hier Ihre Tickets:

Die SalzburgCard ermöglicht Ihnen kostenlosten oder vergünstigten Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel.

schließen
Hotels in Salzburg bequem online buchen - zum Bestpreis!