zum Inhalt zum Hauptmenü zu den Kontaktinformationen
DE Sprachauswahl Suche Navigation öffnen

Wallfahrtskirche St. Leonhard

Geschichte der Wallfahrtskirche

Im näheren Umkreis von Salzburg zählt die  Wallfahrtskirche St. Leonhard sicher zu den kunst- und kulturgeschichtlich interessanten Bauwerken.

Erstmals wurde die Kirche 1407 urkundlich erwähnt, die Gründung geht aber bis Anfang des 13. Jahrhunderts zurück. Ursprünglich war sie dem Hl. Georg geweiht, später kam der Hl. Leonhard dazu.  Durch seine große Verehrung blühte im 18. Jahrhundert die Wallfahrt stark auf und die Kirche wurde reich beschenkt – viele Votivgaben erinnern daran.

1816 kam der kleine Ort und die Kirche St. Leonhard zu Salzburg bzw. zu Österreich (vorher Teil von Berchtesgaden) und gehört seit dieser Zeit zur Erzabtei St. Peter.

Architektur und Ausstattung

Markant ist die schöne Lage der Kirche auf einem Felsen zwischen Königsseeache und Untersberg. Dem Langhaus ist ein hoher roter Turm mit barocker Zwiebelhaube vorgesetzt.

Im Inneren sind der große Hochaltar und die beiden Seitenaltäre aus Untersberger und Adneter Marmor mit ihren besonders qualitätsvollen Gemälden zu bewundern.

Die im Berchtesgadener Stil in blau-gold geschaffene Kanzel aus dem Jahr 1695 zählt zu den wertvollsten Ausrüstungsgegenständen und ist mit ihren Figuren von Josef Stangassinger ein Kulturgut ersten Ranges.

Besonderheiten
  • Kunstschätze: Zur Weihnachtszeit sind zwei sehr berühmte Krippen zu bewundern. Die sogennate Ölbergkrippe mit Wachsfiguren von 1890 und die Xandl Schläffer Krippe, die zu den Schönsten des Salzburger Landes zählt. Auch das barocke "St. Leonharder Kindl" ist zu dieser Zeit in der Kirche zu sehen.
  • Adventmarkt: Der Adventmarkt St. Leonhard ist nicht nur der älteste Adventmarkt in Salzburg, sondern auch der traditionsreichste. An den Adventwochenden findet man hier viele Produkte bzw. Kunsthandwerk der Region. Der Markt ist rein karitativ und kommt Menschen mit Beeinträchtigung zu Gute.
  • Leonhardiritt: Am Sonntag um den 6. November findet der alljährliche Leonhardiritt statt. Ein impossanter Wallfahrtszug zieht von Marktschellenberg mit unzähligen Kutschen und Reitern nach St. Leonhard, Grödig. Nach dem kirchlichen Teil findet das berühmte Kranzlstechen statt.

Das könnte Sie auch interessieren:

NEU: WhatsApp

Wir sind von Montag bis Freitag (8-17 Uhr) auf WhatsApp erreichbar und beantworten gerne deine Fragen.

Planen Sie Ihren Besuch

Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten in Salzburg und Umgebung online buchen:

Salzburg Herz sind die zahlreichen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. Buchen Sie hier Ihre Tickets:

Die SalzburgCard ermöglicht Ihnen kostenlosten oder vergünstigten Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel.

schließen
Hotels in Salzburg bequem online buchen - zum Bestpreis!