zum Inhalt zum Hauptmenü zu den Kontaktinformationen
DE Sprachauswahl Suche Navigation öffnen

Balkan-Grill

seit 1950

Eine Würstelspezialität der besonderen Art hat von Salzburg aus ihren kulinarischen Siegeszug angetreten und ist längst ein österreichischer Klassiker geworden.

Um die Geschichte des Bosna ranken sich Legenden. Am hartnäckigsten hält sich, dass der Bulgare Zanko Todoroff um 1949 den Snack in Salzburg erfunden hat, damals noch als „Nadeniza“ genannt. 1950 übergab er seinen Imbissstand an die Familie Exner, 1976 ging der Stand in den Besitz der Metzger-Familie Walter über. Eine Bosna ist eine Art Hot-Dog, der aus gegrillten Schweinsbratwürsteln, Zwiebeln und frischer Petersilie besteht und mit einer ganz geheimen Würzmischung zwischen zwei Weißbrotscheiben gegeben wird.

Heute ist das winzige Fensterlokal in einem Durchhaus zwischen Getreidegasse und Pferdeschwemme zu einem Kultziel geworden, über das nicht nur Österreichs legendärer Gastropapst Christoph Wagner ins Schwärmen geriet. Das Publikum ist bunt gemischt, wobei die nachdrückliche Empfehlung des Balkan-Grills in fernöstlichen Reiseführern auch regen internationalen Gästezuspruch beschert.

SORTIMENT: Bosna in verschiedenen Variationen (z.B. Original: Zwiebel, Petersilie, Gewürz oder Zwiebeln, Ketchup, Gewürz oder mit Senf, Gewürz etc.)


Impressionen


Das könnte Sie auch interessieren:

Planen Sie Ihren Besuch

Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten in Salzburg und Umgebung online buchen:

Salzburg Herz sind die zahlreichen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. Buchen Sie hier Ihre Tickets:

Die SalzburgCard ermöglicht Ihnen kostenlosten oder vergünstigten Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel.

schließen
Hotels in Salzburg bequem online buchen - zum Bestpreis!