zum Inhalt zum Hauptmenü zu den Kontaktinformationen
DE Sprachauswahl Suche Navigation öffnen
Innenansicht Salzburg Dom | © DomQuartier

Kontemplation & Stille finden

Inmitten des geschäftigen Treibens in den Gassen und Straßen der UNESCO-Stadt finden sich viele kleine und größere Oasen der Ruhe. Auf beiden Seiten der Salzach bieten besonders die Stadtberge Entschleunigung. Zahlreiche Pilgerwege führen durch Salzburg und erklären den Weg zum Ziel. Auch in den umliegenden Wallfahrtsgemeinden lässt sich Stille finden.

Linke Altstadtseite

Der Festungs- und Mönchsberg ziehen sich elegant durch die linke Seite der Salzburger Altstadt. Ein Spaziergang entlang der Berge führt vorbei an ganz besonderen Kraftplätzen. Die Wirkungsstätten vieler Ordensgemeinschaften befinden sich im Herzen der Altstadt und entlang dieser Route. Folgen Sie der Stille und der Einladung, Luft zu holen und Ruhe zu finden.

Route:
Vom Nonntal auf den Festungsberg - vorbei an Stift Nonnberg - entlang des Berges zur Stupa - weiter bis zum Gelände der Pallottiner - weiter bis zur Wallfahrtskirche Mülln. Alternativer Start der Route in St. Peter und mit der Festungsbahn auf den Berg.

Tipp: Verbringen Sie Ihren Salzburg-Aufenthalt in den Unterkünften der Benediktiner oder Pallottiner-Orden!

Rechte Altstadtseite

Der Friedhof St. Sebastian wurde im Stile des italienischen "Campo Santo" errichtet und ist Ruhestätte für die Familie Mozart, Paracelsus, Wolf Dietrich und Menschen, die Stille suchen. Nur ein paar Schritte entfernt ist der Kapuzinerberg mit dem namensgebenden Kloster und idyllischen Wäldern. Hier können Besucher mitten im Zentrum der Stadt die Seele baumeln lassen.

Route:
Friedhof St. Sebastian in der Linzer Gasse - weiter zum Kapuzinerkloster - Spaziergang über den Berg zum Franziskischlössl

Tipp: Verlängern Sie Ihren Spaziergang, indem Sie am Fuße des Kapuzinerbergs die Steingasse entlang bis zum Skulpturenpark des Schloss Arenberg wandern.

Der Weg ist das Ziel: Wallfahrten und Pilgern

Wallfahrten gehören zu den ältesten Traditionen des Christentums. Die Selbstfindung mag heute nicht mehr religiös bedingt sein, dennoch erfreut sich das Pilgern großer Beliebtheit. Salzburg zählt fünf Wallfahrtskirchen: St. Maria Loreto, die Pfarrkirche Mülln und die Wallfahrtskirchen Maria Plain, St. Leonhard und Großgmain vor den Toren der Stadt. Ferner laden fünf Pilgerwege zur persönlichen Kontemplation.

Das könnte Sie auch interessieren:

Newsletter

Der Newsletter der Tourismus Salzburg GmbH informiert Sie über kommende Veranstaltungen, aktuelle Angebote sowie kulturelle Höhepunkte der Mozartstadt.

Planen Sie Ihren Besuch

Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten in Salzburg und Umgebung online buchen:

Salzburg Herz sind die zahlreichen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. Buchen Sie hier Ihre Tickets:

Die SalzburgCard ermöglicht Ihnen kostenlosten oder vergünstigten Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel.

schließen
Hotels in Salzburg bequem online buchen - zum Bestpreis!